< 1 >

 

 

" Die Trojanerin" - Abendrobe, Unikat



Nominiert für die Preisverleihung des Design-Wettbewerbs

"Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ", Dezember 2004, Alte Oper Frankfurt a.M.


Kategorie: Gestaltung von Abendbekleidung



Inspiration ist "Troja" als zu verarbeitendes Gestaltungsthema:
Die moderne "Trojanerin" trägt eine Abendrobe aus Satin, Seide und Chiffon mit Corsage und Schnürelementen.

Zur Zeit Trojas wurden vielzählige, erbitterte Kämpfe geführt. Krieg war in vergangener Zeit der Aufbau von Stärke, Selbsschutz und Unnahbarkeit war für länger-fristiges Überleben essentiell. 
Frauen lebten gesellschaftlich zurückgehalten und waren nicht gleichberechtigt. 

Der Entwurf der modernene Trojanerin mit gesteifter Corsage, in silbrigen Grau-Nuancen erscheinend, der wie einer Rüstung ähnlich schützend um den weiblichen Körper gelegt ist, erzählt auf der einen Seite die Geschichte von angewandtem Protektionismus zum Schutz des weiblichen Körpers.
Satin und Chiffon, die weich am Körper herunterfließen und die großzügigen Schnürelemente, die die Haut, auch an üblicherweise nicht sichtbaren Körperregionen, sichtbar machen, stehen hierzu im Kontrast, offenbaren Schönheit und Verletzbarkeit. 

Im Tragen des Kleidungsstückes werden das Individuum, die Trägerin in ihrer weiblichen Natur, ihre Verletz- und Schutzbarkeit und ihre Stärke miteinander verbunden.

Die Trojanerin, Entwurfszeichnung

 

 

 

tro_01_wb_hoch400_72dpi
tro_02_480
tro_03_480